Anwendungsbereiche

Familienaufstellungen:

Innerhalb einer Familie kann es immer wieder zu Konflikten oder Unstimmigkeiten zwischen einzelnen oder mehreren Familienmitgliedern kommen. Oft ist es so, dass intensive Gespräche oder andere Versuche, einen Streit o. ä. beizulegen, keinen Erfolg bringen. Der Konflikt taucht einfach immer wieder auf. Manchmal ist es auch so, als würde man eine Einstellung oder ein Schicksal „erben“, wie ein Muster tauchen sie in der Familiengeschichte immer wieder auf.
In Fällen wie diesen sucht man Dynamiken innerhalb des Systems „Familie“, die zu diesen immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen oder zu dieser „Vererbung“ führen können. Mit Hilfe einer Familienaufstellung können entsprechende Verbindungen und Verstrickungen dann sichtbar gemacht und eine mögliche Lösung erarbeitet werden.

Organisationsaufstellungen:

Systeme im Berufsleben bilden z. B. die Mitarbeiter innerhalb einer Abteilung. Ebenso kann eine Produktpalette ein System bilden, die Elemente dieses Systems sind dann die einzelnen Produkte. Systemaufstellungen bieten auch in diesem Bereich eine gute Lösungsmöglichkeit bei zwischenmenschlichen Konflikten, bei der Frage nach Erweiterung oder Kürzung einer Produktlinie, bei Fusionsgedanken, bei Erfolgslosigkeit,  etc.

Schulaufstellungen:

Im schulischen Bereich bilden z. B. die Lehrer ein System, die Schüler der ganzen Schule, die Schüler und der Lehrer einen bestimmten Klasse oder eine Schulclique. Schulaufstellungen nenne ich Aufstellungen, die dieses soziale System beleuchten. Beispiele für Schulaufstellungen sind Konflikte zwischen Lehrer und Schüler oder auch Eltern und Lehrer, soziale Schwierigkeiten einer Klasse oder einzelner Schüler, Mobbing etc.

Krankheitsaufstellungen:

Auch abstrakte Systeme wie Krankheiten und ihre Komponenten können aufgestellt werden. Solche Krankheitsaufstellungen können verschiedene Muster oder Beziehungen zwischen dem Kranken, der Krankheit (der Diagnose) und den Symptomen angeschaut werden. Sehr interessant ist z. B. die Frage nach dem Krankheitsgewinn, den spannender wie verwirrender Weise jede Krankheit mit sich bringt. Erhält man hier einen neuen Zugang, eine neue Idee, werden oft neue Möglichkeiten in Richtung Heilung entdeckt.