Frühlingssalatsoße aus Wild- und Gartenkräutern

2015-05-Salatkraeuter-klein02Immer mal wieder versuche ich neben den klassischen Gartenkräutern Wildkräuter in meinen Speiseplan einzubauen. Das ist nicht ganz so leicht, weil ich nicht so arg viel Ahnung davon habe. Doch jedes Jahr erweitere ich meine Kenntnisse und finde mehr in meinem Garten.


Dieses Jahr habe ich mich zum ersten Mal an Schafgarbe und Spitzwegerich gewagt. Meine Fotokünste sind ja nicht so dolle, aber ich habe mal versucht, meine heutige Auswahl festzuhalten:

2015-05-Salatkraeuter-gross01


Ihr seht in der oberen Reihe von links nach rechts Brennessel, Beinwell, Liebstöckl und Gänseblümchen. In der Mitte dadrunter sind Spitzwegerich und Petersilie. Es folgen in Reihe 3 der Schnittlauch und die Schafgarbe. Ein Stiel Lauchzwiebel bildet den Abschluss. (Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)

Die abgebildete Menge hat bei uns für eine Salatsoße für 4 Personen gereicht.

Zum Spitzwegerich und zur Schafgarbe: Von beiden habe ich nur einige ganz zarte Blätter genommen. Die sind noch nicht so bitter und von den guten Wildkräutern braucht man nicht so viel, ihre Vitalstoffdichte ist ja um ein vielfaches höher als bei den Kulturkräutern.

Schafgarbe

Schafgarbe wirkt blutreinigend, krampflösend und unterstützt die Verdauungsorgane. Ihre Einsatzgebiete sind äußerst vielfältig: Sie hilft unter anderem bei Akne, Bluthochdruck, Blähungen und Durchfall. Auch bei Krampfadern, Menstruationsbeschwerden, oder einfachen Erkältungen bis hin zum vom Stillen wunde Brustwarzen kann sie eingesetzt werden. Da ich sie am Besten an den Blüten erkenne, habe ich sie in den letzten ein/zwei Jahren beobachtet und erkenne jetzt an den entsprechenden Stellen die Pflanze schon vor der Blüte. Das ist ein guter Erntezeitpunkt für die Blätter.

Spitzwegerich

Spitzwegerich ist vielen bekannt, die Kinder haben: Einige Hustensäfte basieren auf diesem Heilkraut. Ein weiteres relativ bekanntes Einsatzgebiet ist die Soforthilfe bei Mückenstichen: Sobald man einen Stich bemerkt und einen Rasen in der Nähe hat, kann man sich etwas Spitzwegerich suchen, diesen quetschen (z. B. durch kurzes Kauen - auch wenn es etwas ungewohnt und intensiv schmeckt) und auf den Stich legen. Oft wird der Stich nicht so groß und juckt weniger. Er unterstützt auch die Wundheilung.

Die Einsatzmöglichkeiten sind bei beiden sehr groß.

Verwendung in meiner Küche

Bei diesen Kräutern bevorzuge ich den Einsatz im Bereich meiner Rohkost. Natürlich gibt es auch die Möglichkeiten, Tees, Öle und anderes aus den Kräuter zu machen. So umfassend ist mein Wissen noch nicht, noch gibt es sie "nur" in Salatkräutern oder Aufstrichen.

Ich merke gerade, das stimmt nicht ganz. Letztes Jahr habe ich aus Apfelessig und vier Kräutern ein Anti-Parasiten-Mittel aufgesetzt, dass mir geholfen hat, die Blattlausplage in meinem Garten zu reduzieren.

Nun aber zur Salatsoße

Es ist eine einfache Vinaigrette, die durch die Kräuter dann zu etwas Besonderem wird.

Für 3 - 4 Portionen benötigt man:

1 Brennesselspitze
1 kleines junges Blatt Beinwell
1 kleines junges Blatt Liebstöckl
5 Gänseblumchen
5 kleine zarte Blätter Spitzwegerich
  etwas Petersilie
  etwas Schnittlauch
1 Stengel Lauchzwiebel
   
2 EL Balsamicoessig hell
3 - 4 EL Wasser
  Salz/Kräutersalz
  schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Honig
1/2 TL Senf
6 EL Sonnenblumenöl, nicht raffiniert

Tips zur Brennessel:

Eventuell mit einem Handschuh pflücken. Dann so auf ein Brett legen, dass man die Blätter mit einem großen breiten Messer einmal platt drücken kann. Dabei zerstört man die Nesseln und es kann bei der Weiterverarbeitung nichts mehr brennen.

Zubereitung:

Die Kräuter kontrollieren, eventuell ausschütteln um kleine "Spiemauken" zu entfernen. Da sie aus meinem eigenen Garten kommen der nicht gespritzt wird, wasche ich sie nicht mehr.

Brennessel, Beinwell, Liebstöckl, Spitzwegerich und Petersilie fein hacken. Schnittlauch und Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Die Gänseblümchen zur Seite legen.

2015-05-Salatkraeuter-gross02

Die Zutaten für die Soße (Essig, Wasser, Öl, Salz/Kräutersalz, Pfeffer, Honig und Senf) z. B. in ein Schraubglas geben und kräftig verschütteln. Die vorbereiteten Kräuter dazugeben, nochmal schütteln und die Gänseblümchen drauflegen. Das war es schon.

2015-05-Salatkraeuter-gross03

Bei uns gab es diese Soße zu einem Salat aus einigen Blättern Chinakohl und Lollo Bianco, einem halben gewürfelten Apfel, etwas kleingeschnittener roter Paprika, einigen Tomatenstücken, einer geriebenen Möhre und einem Stück geriebener Pastinake. Eine Portion Soße und eine mit Salat habe ich am nächsten Tag zur Arbeit mitgenommen, in der Mittagspause gemischt und im Sonnenschein genossen. Sehr erfrischend und belebend fand ich das!

2015-05-Salatkraeuter-gross04

Nun hoffe ich, es war für Euch interessant und regt zum Nachahmen an. Smile